Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

USA 2012 - Das Beste vom Westen Part 1

Beitragsseiten

Tag 8 - 7.9.2012
Fahrt nach Denver

Viel zu schnell ging die Nacht vorbei, denn die Betten waren schon ziemlich bequem und
wir haben richtig gut geschlafen. Man hörte in diesem Hotel keinen Mucks in der Nacht...

Als wir das Hotel verlassen, sehen wir einen total schönen Sonnenaufgang. Die Nebelfelder
lassen die Landschaft wie in Watte gepackt erscheinen.
Wir machen ein paar Fotos und brechen dann auf um den laaaaaangen Weg nach Denver
zurückzulegen. Uschi unser Navi zeigt 8:30 Stunden an. Wir wollen aber noch dem Outlet
in Fort Collins / Loveland einen Besuch abstatten, daher wird der ganze Tag für diese
Strecke drauf gehen. Aber in Denver erwartet uns unsere Suite. :-)
Snake-River-Lodge
Sonnenaufgang
Nebelbank

Kurz hinter Jackson, WY sehe ich den Wagen von Michaela und Burckhard vor uns.
Mit Lichthupe mache ich auf uns aufmerksam und wir wechseln am Straßenrand noch ein paar
Worte. Unglaublich, wir haben die beiden immer und immer wieder spontan unterwegs getroffen.
So klein ist die Welt.

Die Fahrt ist totlangweilig, wobei zwischen durch immer mal wieder schöne Landschaften zu
sehen sind und die Fahrt irgendwie doch rum geht. Um 16.00 Uhr erreichen wir Loveland und
zücken die Kreditkarte um uns mit Shoppen für den Fahrtag zu belohnen.
Nur wird daraus nix, denn die Hälfte des Outlets steht leer und in den Läden die
noch vorhanden sind, gibt es keine guten Schnäppchen. So welchselt nur ein Ralph Lauren
Shirt für 6$ und ein wenig BBQ Zubehör den Besitzer. Schade....

Gegen 18.30 Uhr erreichen wir unser Hotel Burnsley All Suites in Denver Downtown.
Als wir das Zimmer betreten werden wir völlig umgehauen von der Größe der Zimmer.
Ja wohl, wir haben Zimmer, nämlich ein Wohnzimmer mit Esszimmer, eine Küche, ein
Schlafzimmer und natürlich ein Bad. Ein Balkon mit Sicht auf Downtown rundet
das Paket ab. Hier kann man es wirklich länger aushalten. Und das ganze kostet
in dieser Lage nur 66$ pro Nacht und das Parken ist inklusive, was in Downtown-
Hotels sonst nicht wirklich üblich ist.
Burnsley1
Burnsley2
Burnsley3
Burnsley4

Um den Tag noch besser ausklingen zu lassen, befindet sich direkt neben dem Hotel ein
klasse Restaurant, das Charlie Brown. Hier essen die Locals und die Bude ist gerammelt
voll. Bei so viel Publikum kann das Essen ja nicht schlecht sein und wir bekommen einen
Tisch auf der überdachten Terrasse. Auf der Karte befinden sich Speisen aus den USA,
Mexiko, Italien und Griechenland. Wir bestellen eine Gyros und Souvlaki Platte mit
einer Ofenkartoffel und Salat. Das ganze wird anders als in Deutschland üblich
zubereitet, ist aber richtig lecker. Später erfahren wir, dass der Besitzer Grieche ist.
Das erklärt einiges.

Den Abend lassen wir auf unserem Balkon bei einem Bier ausklingen und genießen diesen
Ausblick:
Burnsley5

Heute gibt es also nicht so viel zu erzählen, aber morgen sind wir in Denver unterwegs
dann gibt es wieder mehr zu lesen und zu sehen.

Gefahrene Meilen: 540 Meilen
Gebuchtes Hotel: Burnsley All Suite Hotel in Denver Downown via Priceline für 66$
getankt: Irgendwo im Nirgendwo bei Exxon für 3.69$ pG ohne Zip