Internet in den USA

Internet in den USA

Wie komme ich in den USA in das Internet?

Nun, da gibt es mehrere Möglichkeiten: W-Lan, Kabel, analoges Modem



Internet per W-Lan erklärt für Windows XP:
Viele Motels und Hotels in den USA bieten mittlerweile einen Zugang ins Internet per
W-Lan. Man benötigt keine spezielle W-Lan Hardware, es reicht der W-Lan Stick oder die
eingebaute W-Lan Hardware, die auch hier in Deutschland funktioniert. Wer sich in Deutschland
mit einem W-Lan Router verbindet, der wird wahrscheinlich nicht mal etwas umstellen müssen.
In den Hotels wird meistens ein offener Zugang angeboten. Man benötigt zu 90% kein
Passwort oder W-Lan Key.

Wie Ihr das W-Lan konfiguriert, wenn es mal nicht klappt, zeige ich Euch hier:
Vorab: IST DAS W-LAN EINGESCHALTET???


Schritt 1: W-Lan Netzwerkkarte einrichten:
Start/Einstellungen/Systemsteuerung (zur klassischen Ansicht wechseln)
Netzwerkverbindungen öffnen
W-Lan
Schritt 2 TCP/IP Eigenschaften anzeigen:

Auf die W-Lan Verbindung (zwei Monitore mit einer Antenne) einen klick mit der RECHTEN Maustaste
und dann die Eigenschaften des Internetprotokoll (TCP/IP) anzeigen lassen.
W-Lan

Schritt 3 die IP Adressvergabe auf automatisch stellen:
Dafür einfach die Haken so setzen, wie auf dem Bild und dann OK drücken und die ganzen Fenster auf dem Bildschirm schließen.
W-Lan3

Schritt 4 das W-Lan finden:
unten links neben der Uhr einen Rechtsklick auf das W-Lan Symbol und
Dann auf Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen klicken
W-Lan4W-Lan5

Schritt 5 das W-Lan auswählen:
In diesem Fenster stehen die verfügbaren W-Lan. Nur die OHNE Schloss können auch
OHNE Passwort verwendet werden. Verbindungen MIT Schloss sind gesichert.
Dann einfach an der Rezeption nachfragen. In den Großstädten könnten hier auch
1 bis 10 W-Lans angezeigt werden. Sucht Euch das vom Hotel aus. Meistens trägt
das Netz den Namen des Hotels. Um Euch mit dem Netz zu verbinden
geht unten rechts auf Verbinden. ACHTUNG: Das alles geht nur, wenn
Windows die Einstellungen verwaltet. Oft verwaltet die Software der W-Lan
Karte die Verbindungen, dann kann es gaaaaaaanz anders aussehen.
W-Lan6

Schritt 5b (wenn ein Passwort benötigt wird):
Das ist die Eingabemaske für ein Passwort. Einfach zwei mal eingeben und auf
Verbinden klicken
W-Lan5b

Schritt 6 Einfach surfen :-):
Nun wird neben der Uhr die erfolgreiche Verbindung angezeigt.
Jetzt einfach den Internet Explorer öffnen und surfen. Evtl. erscheint noch eine
Startseite des Hotels. Hier kann auch noch einmal ein Passwort abgefragt werden.
Auch dann einfach mal an der Rezeption nachfragen.
W-Lan7

Wenn es mal nicht funktioniert:

- Geht mal mit dem Laptop zur Rezeption und versucht dort eine Verbindung zu bekommen,
da nicht in jedem Zimmer immer genug Signal vorhanden ist.

- An der Rezeption kann man Euch auch bei der Konfiguration helfen.

- Wenn es nicht klappt, schaut mal ob Euer W-Lan aktiviert ist. Da gibt es meistens einen
Schalter am Laptop oder eine Tastenkombination zum aktivieren. Bin ich selber auch schon
drauf reingefallen.
- Wichtig zu wissen: In den USA benötigt man einen Reiseadapter um seinen Laptop mit Strom zu
versorgen. Ich vergleiche meine Preise immer bei Idealo

 



Internet per Kabel:

In einigen Hotels (bisher hatten wir es zwei mal) gibt es kein W-Lan, sondern einen LAN
Anschluss im Zimmer, oder ein Adapter für Powerline (also Internet aus der 110V Steckdose).

Wie läuft das dann ab?:
Wenn Ihr einen LAN Anschluss im Zimmer habt, ist dieser oft gut versteckt.
Schaut mal am Schreibtisch oder neben / hinter dem Fernseher oder fragt mal das Personal ob
die wissen wo sich die Dose befindet. Verbindet dann die Dose mit dem Laptop.
Ein Kabel müßt Ihr von zu Hause mitbringen, denn das ist meistens nicht vorhanden.

Wenn Ihr einen Adapter mitbekommt, steckt diesen in die Steckdose und das Lan-Kabel
in den Laptop.

Stellt die LAN Schnittstelle im PC dann so ein wie beim W-Lan beschrieben (Schritt 1 bis 3),
also auf Automatische Adressvergabe.

Dann sollte es funktionieren, aber auch hier bitte schauen, ob der Lan Anschluss wirklich
aktiv ist.



Internet per Modem:

In einigen Unterkünften gibt es kein Internet per W-Lan / Lan, dann hilft nur der Zugang per
analogem Modem (in fast jedem Notebook vorhanden). Für Leute die oft im Motel 6 übernachten
ist das analoge Modem die einzige Möglichkeit ins Internet zu kommen, da nur sehr wenige
Motel 6 über ein W-Lan Internetzugang verfügen. Da fast alle Hotels keine Gebühren für
“Local Calls” oder “Toll Free Calls” berechnen, bietet sich die Möglichkeit, sich über die
Telefonleitung ins Internet einzuwählen.
Um sich per Modem ins Internet einzuwählen gibt es mehrere Möglichkeiten. Wer in Deutschland
über einen AOL Zugang verfügt, der sollte mal bei Lal@ vorbeischauen, der hat eine genaue
Anleitung geschrieben, wie es mit AOL funktioniert.
Wer einen T-Online Zugang besitzt, muss selber sehen wie es geht und wer keinen Zugang hat,
der sollte hier weiterlesen.

Ich habe mir 2005 einen Zugang bei einem Amerikanischen Provider auf Guthabenbasis schalten lassen.
Schaut mal bei MaGlobe vorbei und meldet Euch dort an. Das ganze ist kostenlos, nur die Einwahl wird
vom Guthabenkonto abgezogen. Das Guthaben beträgt mindestens 15$, was aber für mindestens 3 Urlaube
genügt. Es gibt mehrere zehntausend lokale Einwahlnummern und auch eine Toll-Free
Nummer. Das Guthaben verfällt nach einem Jahr ohne Benutzung des Zugangs, kann aber durch erneutes
Aufladen erneut freigeschaltet werden.

Schritt 1 - Software runterladen:
Hier die Software runterladen und installieren. Die Installation verläuft sehr einfach.
ACHTUNG: Bei allen Schritten gehe ich davon aus, das Euer Modem im Notebook
eingerichtet ist. Das solltet Ihr noch in Deutschland testen und nicht erst in den USA
maglobal1

Schritt 2 - Dialer einrichten:
Startet den Dialer, tragt unter Username und Passwort die Zugangsdaten ein, die
Ihr beim anmelden angelegt habt. Klickt auf “Dial options” und wählt unter
Device Euer analoges Mode aus und “Tone Dialing”. Weiter unten tragt bitte
eine “9,” ein um im Hotel eine Amtsleitung zu bekommen. Das Komma steht für eine
Pause nach der 9.
maglobal2

Schritt 3 - Standort auswählen:
Klickt im Dialer (da wo Username und Passwort eingegeben wird) auf “Location”
und wählt die Stadt aus, wo Ihr Euch befindet. Ihr könnt nach City, State und
Area Code suchen. ACHTUNG: Nicht immer ist jede Stadt in der Liste aufgeführt.
Sucht dann mal nach dem Area Code (Vorwahl). Solltet Ihr in einem Ort sein, wo es keine
Einwahlpunkte gibt, dann wählt denn Toll Free Zugang aus. Der ist zwar etwas teurer, aber
dafür oft auch schneller.
maglobal3

Schritt 4 - Den PC mit dem Telefon verbinden:
Um den PC mit dem Telefon zu verbinden, benötigt man ein Kabel mit RJ-11 Steckern
auf beiden Seiten. Dieses Kabel verbindet Ihr mit der Modem Buchse des Notebook
und dem Dataport des Telefons. Oder Ihr nehmt das Telefonkabel vom Telefon
(einfach ausstöpseln) und verbindet es mit dem PC. Ich hab immer ein 6 Meter
Kabel mit, da sich die Telefone nie am Tisch befinden.
Rj11
Schritt 5 - Einwahl in das Internet:
Wenn alles verbunden und konfiguriert ist, einfach mal im Dialer Hauptmenü auf
“Connect” klicken und schauen was passiert. Ihr solltet nun im Internet sein.
maglobal6a

Solltet Ihr mit allen drei hier gezeigten Internetzugängen keinen Erfolg gehabt haben,
geht in die nächste öffentliche Bücherei und nutzt den Zugang dort. In jedem besseren Hotel
gibt es auch einen oder zwei PC in der Lobby.

Viel Glück :-)