Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

USA 2012 - Das Beste vom Westen Part 1

Beitragsseiten

 

Tag 6 - 5.9.2012
Yellowstone NP


Der frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm, aber der frühe Vogel kann uns heute mal....
Eigentlich wollten wir schon früh in den Park fahren um etwas Wildlife zu sehen, denn
morgens ist ja bekanntlich am meisten los.
Aber irgendwie hat sich die Pizza von gestern Abend die ganze Nacht über bemerkbar
gemacht und wir haben ziemlich beschissen geschlafen und sind daher erst gegen 7 Uhr
aufgestanden.

So sind wir erst um kurz vor 8 im Park. Vorher gab es noch ein Frühstück, dass das
Hotel kostenlos bereitstellt. Aber das war wirklich ganz ok.

Auch wenn wir nicht zur erhofften Zeit im Park waren, werden wir trotzdem mit Wildlife
belohnt. Als erstes sehen wir einen Weißkopfadler auf einem Baum sitzen, zwar weit weg
aber immerhin. Ein paar Meter weiter liegt ein Hirsch im Graß zusammen mit seinen Kühen.
Die einzelnen Bisons, die wir zwischendurch entdecken, werden heute schon gar nicht mehr
fotografiert.

Bold-Eagle

Weißkopfadler

An der Madison Junction fahren wir links in Richtung Norris und Mammoth Hot Springs.
Auf dem Weg dorthin halten wir an diversen Viewpoints, Pools und Geysieren.
Leider ist es ziemlich kalt (in der Nacht hat war es unter 0 Grad) und so dampfen
die Pools und Basins ganz gewaltig und gute Fotos sind so leider nicht möglich.
Aber eine tolle Mystische Stimmung ist das...

Mystisch1

Mystisch2

Im Mammoth Hot Springs schauen wir uns die Kalkterassen an und fahren dann weiter
zur Tower Junction. Leider ist es heute wieder voll, so bekommen wir sehr oft
keinen Parkplatz und müssen weiterfahren oder im Kreis fahren, bis etwas frei wird.

Kalkterasse

Kalkterasse2

Geyser1

Japaner sind übrigens meine neuen Freunde....
Erstens treten die in Horden auf, zweitens gehen die keinen Zentimeter an die Seite
wenn die einem auf den schmalen Boardwalks entgegenkommen und drängeln einen an die
Seite oder vom Boardwalk runter. An den Viewpoints wird sich in einer Lautstärke
unterhalten, dass man sich selber nicht mehr unterhalten kann und am Steamboat Geyser
stellt sich einer neben mich und lässt volles Orchester einen fahren....
Das geht gar nicht. Natürlich sind nicht alle Japaner gleich, gibt natürlich auch
ganz liebe. Aber die, die heute im Park waren, sind mir auf den Sack gegangen....
So, das musste mal raus....

Lone-Tree

Appropos Steamboat Geyser, der ist ja mein kleiner Lieblingsgeysier geworden...
Auf den kann man sich nämlich verlassen, denn alle paar Minuten bricht er aus.
Zwar sind es nur Minor Erruptions, denn die letzte große war 2005, aber die
kleinen Erruptions sehen auch gut aus.

Zwischen Mammoth Hot Springs fahren wir den landschaftlich sehr reizvollen
Blacktail Plateu Drive und sehen sogar ein paar Bisons, aber leider keine
Bären. :-(

Kurz vor dem Towerfall ist aktuell eine Baustelle und man muss etwa 20 Minuten
warten bis man weiterfahren darf.

Towerfalls

Weiter geht es zum Grand Canyon of the Yellowstone, der wirklich sehr
fotogen ist. Wir fahren sowohl den Southrim Drive, als auch den Northrim Drive.
Machen viele Fotos und stehen vor der Entscheidung ob wir nun runter steigen
zu den Lower Falls, oder nicht. Wir finden keinen Parkplatz, somit wird uns
die Entscheidung abgenommen. Wir waren schon 2007 unten und da hat sich wohl
nicht so viel verändert...

Andree-und-Rossi-GC-Yellowstone

GC-Yellowstone1

GC-Yellowstone2

GC-Yellowstone3

Regenbogen

Auf dem Weg zurück nach West Yellowstone, fahren wir gegen Abend noch den
Firehole Canyon Drive, der wirklich JEDEM zu empfehlen ist. Sehr
schöne Fotomotive. Nur gegen Abend steht das Licht ungünstig und der Canyon liegt
größtenteils im Schatten.

Firehole-Canyon

Auf der anschließenden Fahrt bis zum Westeingang sehen wir noch diverse Deers,
machen aber keine Fotos mehr, wir haben genug.

Das Wetter heute war übrigens gut. Morgens zwar wie geschrieben kalt, aber als
die Sonne raus kam, sehr warm, wenig Wind, wolkenlos aber leider wieder etwas
diesig. So konnte man keine brauchbaren Landschaftsaufnahmen der Berge machen.

Morgen fahren wir noch ein paar Stationen im Bereich Old Faithfull ab und dann
geht es nach Jackson. Als Abschluss des Tages gibt es gleich noch ein Bier mit
Michaela und Burckhard.
Bis morgen in alter Frische....

Hotel: Gray Wolf Inn West Yellowstone
gefahrene Meilen: 164 Meilen
getankt für 3.96 in West Yellowstone ohne Zip mit Master Card an einer Mobile

Ach ja, die Biler vom Treffen mit Michaela und Burckhard möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Hier sieht man auch den Grund für die schlechte Nacht :-)
Pizza-vorher

Pizza-nachher