Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

USA 2010 - Red Lobster Tour

Beitragsseiten

Tag 21 - 1.7.2010

Ein Garten zwischen den Hochhäusern.....

Wir schlafen heute erst mal aus, denn der gestrige Tag steckt uns noch in den
Knochen bzw. in den Füßen. Wie jeden Morgen fahren wir mit der Path nach Manhattan,
bis zur 32. Straße. Von dort geht es mit der Subway bis zum Flat Iron Building.
Das Gebäude ist zwar nicht das höchste, stiehlt aber allen Hochhäusern die Show.
Es sieht von oben aus wie ein Bügeleisen, ein Flat Iron.

Flat-Iron-New-York
Schon damals war das Gebäude sehr beliebt. Die Dreiecksform sorgt für wirbelnde
Winde am Boden und dafür, dass die Röcke der Damen sich heben.....
Heute leider nicht mehr, denn es stehen zu viele Gebäude drum rum.

Weiter geht es zum Empire State Building. Nein, wir wollen nicht hoch, aber
die Eingangshalle ist auch wunderschön.

Wir nehmen die Subway nach Greenwich Village und laufen etwas durch die Gegend.
Ganz nette Häuser hier, aber irgendwie nix besonderes. Aber schön ruhig ist es hier.
In der Bedford Street Nummer 75 1/2 steht das schmalste Haus im West Village mit nur
3 Metern Breite. Ansonsten sieht es hier aus, wie in der Sesamstraße. Vor jedem Haus
eine schöne Treppe, fehlt nur der runde Metallmülleimer mit Oskar... Und Bibo
kommt um die Ecke...

Sesamstrasse

Naja, wir fahren wieder Uptown und landen am Rockefeller Center. Wir wollen das
Waldorf Astoria besuchen, welches wir gestern irgendwie verpasst haben.
Es liegt an der Park Avenue, Ecke 49. Straße. Der Eingangsbereich und die
Lobby sehen sehr prunkvoll aus, aber von Außen macht das Gebäude nen schäbbigen
Eindruck.

St-Pauls

Wir laufen die Park Avenue von der 49. Straße bis zur 59. Straße und weiter in den
Central Park. Hier halten wir uns den Rest des Tages auf, denn hier kann man sich
wunderschön von den Strapazen erholen....

Central-Park1

Central-Park2
Übrigens Sesamstraße.... Hier läuft Elmo rum, also können Bibo, Samson und Tiffi
nicht weit sein..... Jaja, ich fantasiere schon wieder, die Sonne, die Sonne.....

Elmo

Den Tagesabschluss macht das Dakota Building mit den Strawberry Fields.
Hier ist ein Mahnmal für John Lennon in den Boden eingelassen (Imagine) und
es spielen einige Fans mit der Gitarre Lieder von den Beatles.

Dakota-Building

Imagine

Imagine2

Zurück im Hotel essen wir noch eine Kleinigkeit in der Newport Mall und
fallen tot ins Bett. Heute sind wir noch mehr gelaufen als gestern.
Ich habe mehrere Blasen an den Füßen...

Morgen ist unser letzter Tag hier. Unser Flug geht aber erst spät am Abend,
daher werden wir morgen noch das Museum of Natural History am Central Park besuchen
und uns noch etwas im Central Park umsehen.

Bis morgen....

Sunnset