Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

USA 2010 - Red Lobster Tour

Beitragsseiten

Tag 17 - 27.6.10

Immer der roten Linie nach... Der Freedom Trail

Nach dem langen Tag gestern schlafen wir heute mal etwas länger und sind erst gegen 10.00 Uhr
in der Stadt. Wir wollen den Freedom Trail ablaufen, welcher sich kreuz und quer durch die Stadt
windet und an allen wichtigen Stationen des Unabhängigkeitskampfes vorbeiführt. Start ist das
Visitor Center am Boston Common.
Freedom-Trail-1

Der Trail ist mit einer roten Linie markiert, welcher man nur folgen muss, einfach oder? Der Trail
ist übrigens 5 Kilometer lang (nur der Trail, aber man muss vom Bunker Hill wieder etwa 2 Kilometer
zurück in die Stadt laufen...) Es gibt auch geführte Touren, welche kostenlos sind.

Freedom-Trail-2

Freedom-Trail-3

Freedom-Trail-4
Wir bleiben bei jedem Punkt auf dem Trail stehen, informieren uns und machen Fotos. Gegen Mittag
sind wir im Bereich Quincy Market angekommen. Etwas weiter beim Holocaust Memorial befinden
sich einige gute Pubs. Hier essen wir zu Mittag und genießen ab 12.00 Uhr ein schönes kaltes Bier.
Vorher gibt es nix, das ist Gesetz hier...blödes Gesetz.... Zu Essen gibt es Lobster für 10.99$
(für 1 1/4 Pfund) und ein Chicken Sandwich mit Honey-Mustard-Dressing und Pommes.
Beides sehr lecker und nicht teuer. Bier mit 5$ sogar recht günstig für die USA.

Lobster-Rossi
Nach einer wohltuenden Pause geht es weiter durch das italienische Viertel und später überqueren
wir den Charles River um zur USS Constitution und zum Bunker Hill zu gelangen.
Freedom-Trail-5

Freedom-Trail-6

Freedom-Trail-7

Freedom-Trail-8
Wir sparen uns den Aufstieg auf den Turm, denn die Menschen die wieder runterkommen
sehen nicht glücklich aus und einige sind dem Herzinfakt sehr nahe... Es sind 285
enge Stufen. Für Leute mit Platzangst nicht wirklich zu empfehlen.

Freedom-Trail-9
Wir verlassen den Bunker Hill und suchen uns eine T-Staion, um mit unserem Tagespass
noch einmal nach Downtown zu kommen, bevor er abläuft. Die nächste Station
Community College an der Orange Line und ist etwa 800 Meter vom Monument entfernt.
Einfach die Washington Street runter, nächste rechts und an einer Einkaufszeile
(nach etwa 400 Metern) wieder links. Dann liegt die Station auf der rechten Seite.

In Downtown angekommen ruhen wir uns erstmal vor der Feaneuil Hall auf einer
Bank aus und schauen den Straßenkünstlern zu. Boston gefällt uns richtig gut,
eine nette kompakte Stadt. Am Sonntag auch nicht so hektisch wie in der Woche.

Boston-Skyline-3

Weiter geht es zur Waterfront und zurück in einem der Pubs. Noch ein/zwei Samuel Adams
bevor es zurück zum Hotel geht. Wir sind beide müde und wollen heute mal früh schlafen.

Morgen geht es weiter in Richtung New York....