Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

USA 2013 - Nord-West Tour

Beitragsseiten

 

Tag 4 - 2.9.2013
Vancouver

Mist, auf den Wetterkanal ist wirklich Verlass. Ich glaube ja, die drehen
selber am Wetter. Genau wie vorhergesagt regnet es heute Morgen...Mist...

Naja, bleiben wir halt etwas länger liegen und lassen es etwas ruhiger angehen,
ist ja schließlich Urlaub UND Feiertag.

Irgendwann hört es auf zu regnen und wir brechen auf nach Downtown. Wir wollen
uns heute Morgen das Gastown Viertel ansehen und das Wahrzeichen dieses Viertels,
die Dampfuhr. Gastown ist übrigens Vancouvers ältester Stadtteil. Am 6. April 1886
erhielt Gastown die Stadtrechte und wurde zur „City of Vancouver".
Gastown1


Gastown2


Gastown3
Dieses Gebiet besteht heute eigentlich nur aus Restaurants und Souveniershops.
Nett anzusehen ist die Allee die auf die Dampfuhr zuführt allerdings allemal.
Leider ist heute Morgen noch nicht viel los. Da Feiertag ist, öffnen die Läden
fast alle erst um 11 Uhr. Wir sehen uns die Dampfuhr an und wollen dann in Richtung
Chinatown laufen. Leider sind hier so viele Penner, die einen ständig anbetteln,
dass wir bald keine Lust mehr haben und die Flucht in Richtung Waterfront antreten.
Dampfuhr

Hier stehen heute am Canada Place zwei neue Schiffe, unter anderem die
"Disney Wonder". Scheinbar wird dieser Hafen gerne angelaufen....
Disney_Wonder2

Disney_Wonder1
Leider ist es noch sehr bewölkt und auch ziemlich schwül.
Da wir für Downtown eigentlich nix weiteres auf dem Plan stehen haben, beschließen
wir uns im Hotel trocken zu legen (gefühlte 99 % Luftfeuchtigkeit fordert ihren Preis).
Vorher gibt es natürlich noch ein leckeres Bier im Pub.

Gegen 13.00 Uhr fahren wir in Richtung Lynn Canyon, welcher im Nordwesten Vancouvers
liegt. Die Lynn Canyon Suspension Bridge ist das Highight des Parkes, der im übrigen
keinen Eintritt kostet. Nicht verwunderlich ist es also, dass der Park aus allen Nähten
platzt. Wir finden aber einen Parkplatz und sehen uns neben der Suspension Bridge auch
einige Wasserfälle an. Hier oben scheint auch die Sonne und es ist wieder sehr warm
geworden.
Susspesionbridge

Regenwald1

TwinFalls

Als wir den Park verlassen, möchte uns "Uschi" (unser Navi) wieder auf dem kürzesten
Weg zum Hotel führen, wir wollen allerdings über die Lions Gate Bridge und den Stanley
Park fahren. Nicht einfach die störrische Lady zu überreden einen anderen Weg
einzuschlagen. Als wir dann kurz vor der Brücke in einem Stau stehen, höre ich es schon
aus ihr herausbrechen "Ich habs Euch doch gesagt....". Gott sei dank kann man Uschi
stummschalten.... So einen Knopf sollte es für alle Frauen geben. :-)
(Mal sehen ob es dieser Satz durch meine Zensur schafft...;-))

Der Tag ist noch jung, wir haben das Geld, was also machen.... Shoppen, is klar, oder?
Wir entern also die Mall am Hotel und finden doch noch das eine oder andere Schnäppchen.
Ansonsten kann man allerdings sagen, dass Kanada schweineteuer ist. Selbst Sachen des
Tagesgebrauchs kosten teilweise im Supermarkt ein Vermögen, ich würde gerne mal wissen
was die Leute hier verdienen.

Der Tag wird versüßt durch ein klasse, typisch Kanadisches essen.... Poutine.
Was ist das fragt Ihr Euch? Pommes, dicke, reichhaltige, braune Sauce und
Käsekrümel (Cheese Curds). Hört sich ekelig an, sieht ekelig aus, schmeckt aber
wie der Himmel auf Erden.... Wenn Ihr mal in Kanada seid, probiert es.....
Poutine

Unser Fazit Vancouver:
- Eine klasse Stadt, sehr wohnlich, hier könnte ich selber leben.
- Sehr sauber, bis auf das Pennerviertel oberhalb von Gastown.
- Sehr teuer ist es hier.
- Der Stanley Park, eine Perle in der Stadt.

Vancouver sieht uns wieder, versprochen (das soll jetzt keine Drohung sein...).

Morgen geht es dann nach Anacortes zum Whale Watching. Leider soll es wieder
etwas regnen... Drückt uns die Daumen, dass es nicht so kommt und wir Wale sehen!

Da war doch noch......
Funpic1

Funpic2

An solche Läden können wir nur selten vorbeigehen :-)