Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

USA 2013 - Nord-West Tour

Beitragsseiten

 

Tag 15 - 13.9.2013
Fahrt zum Lake Tahoe

Heute gibt es eigentlich nichts zu berichten, denn wir haben einen faulen
Tag eingeschoben. Wir sind zwar recht früh auf den Beinen gewesen, aber der
Großteil des Tages ging mit der Fahrt von Red Bluff zum Lake Tahoe drauf.
Als erstes geht es aber in einen Walmart, einkaufen. Einige Freunde haben
diverse Einkaufslisten geschrieben und die fangen wir langsam an abzuarbeiten.
Dabei entdecken wir auch eine neue M&M's Sorte mit weißer Schokolade

Auf dem Stück bis Sacramento sieht man eigentlich nur Obstplantagen, Nussbäume
und Olivenhaine, denn entlang der Interstate reiht sich ein Feld an das andere.
Ansonsten sieht man vor allem "nichts", davon aber viel...

Kurz nach Sacramento kommen wir an Folsom vorbei. Die Stadt ist nicht nur bekannt
für seinen riesigen Knast, sondern auch für ein Outlet, dirkt an der Interstate.
Eigentlich wollten wir bis Gilroy, dem letzten Outlet vor San Francisco, nichts
mehr kaufen, aber wir haben Zeit, in Lake Tahoe soll es eh am Nachmittag regnen,
also shoppen wir... Aber so richtige Schnäppchen wollen sich nicht einstellen.

Gegen 16:00 Uhr erreichen wir Lake Tahoe und stehen erstmal im Stau, denn irgendwie
will heute wohl jeder an den See. Unser Hotel, das Aston Lakeland Village, befindet
sich etwa 1,5 Kilometer von Stateline entfernt und liegt direkt am See. Wir bekommen
ein Studio mit riesem Bett, einer voll ausgestatteten Küche, inkl. Küchengeräten und
einem Kamin. Nicht zu vergessen ist der Balkon, zwar ohne Seeblick, den hat man vom
Haupthaus eh nicht, aber immerhin zum Pool. So sitzen wir erstmal auf selbigem und
trinken gemütlich etwas, bevor wir zum See gehen. Leider hat sich die Vorhersage
bewarheitet, denn es regnet leicht und die Wolken hängen dick über dem See.

Village1

See1

Village2

See2

Zum Abendessen lassen wir uns mit dem kostenlosen Shuttele nach Downtown bringen,
wo wir in der Brewery lecker essen. Auf dem Vorplatz findet an diesem Wochenede ein
Oldtimertreffen statt. Einige Autos sehen echt gut aus. Auf dem Heimweg, den
wir zu Fuß antreten um den Burger etwas Auslauf zu gönnen, werden wir mit einem
gigantischen Sonnenuntergang belohnt.

Auto1

Auto2

Auto3

Sonnenuntergang

Insgesamt gefällt uns der Ort sehr gut, mit ein Grund warum wir unbedingt noch mal
zum Lake Tahoe wollten. Morgen soll das Wetter auch wieder schön sein, einer See-
umrundung steht also nichts im Wege.