Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

USA 2006 - California Dreamin

Beitragsseiten

Tag 9 - 23.06.2006
Coronado Island - Palm Springs

Nach einer weiteren ruhigen Nacht, machen wir uns auf den Weg zum nächst gelegenen
Denny’s um zu frühstücken. Es gibt für uns beide den Extreme Grand Slam für 5.90$.
Das typisch amerikanische Frühstück besteht aus Bratkartoffeln, zwei Eiern, Bacon,
3 Fleischröllchen und drei Pancakes. Macht super satt, aber jeden Tag kann man so
etwas auch nicht essen.

Wir waren gestern abend ja noch im Gaslamp Quarter. Hat uns nicht unbedingt umgehauen,
aber die Horton Plaza ist ganz nett. Danach waren wir noch auf Coronado um die Stadt im
Sonnenuntergangslicht zu sehen. Coronado ist über die I5 zu erreichen. Abfahrt Coronado
und einfach über die Brücke fahren. Kostet übrigens kein Toll, obwohl da am Ende der
Brücke Kassenhäuschen stehen.

Die Insel ist einfach toll, viele kleine Häuser, ein schöner Strand, das berühmte Hotel
Coronado und einen super Blick auf die Skyline von San Diego, was will man mehr.

Hier ein paar Fotos von gestern Abend:
Das obere zeigt die Horton Plaza und das untere die Skyline bei Abendlicht
Horton Plaza San Diego

San Diego Skyline im Abendlicht

Heute morgen sind wir dann nach dem Frühstück noch einmal nach Coronado gefahren um uns alles
bei Tageslicht anzusehen. Ist tagsüber noch schöner wie abends. Gut die Hälfte der Insel ist übrigens
ein Militärgebiet. Hier liegt z. Z. ein Flugzeugträger und ein Zerstörer vor Anker.
In San Diego kann man auch die “Midway” besichtigen, ist auch ein Flugzeugträger.

 

Wir parken am Strand vor dem Hotel Coronado kostenlos am Straßenrand.
Am Strand ist natürlich mal wieder viel los. Heute ist es auch in San Diego sehr war. Das Thermometer im
Auto zeigt 26 Grad an. Wir spazieren am oder besser im Wasser zum Hotel. Der Sand glitzert, als wenn
jemand Goldstaub in den Sand gemischt hat, sieht toll aus. Am Coronado angekommen wundern wir uns
darüber, dass man überall hingehen kann. Keine Sicherheitsleute, die einem den Weg versperren. Wir schauen
uns also das Hotel von außen und innen genau an. Ist wunderschön, aber leider nicht unsere Preisklasse.
Das Hotel hat einen tollen Pool und eine schöne Terasse.

Hotel CoronadoHotel Coronado PoolAndree und Rossi vor dem Hotel del Coronado

Wir machen uns wieder auf den Weg. Wir haben gestern Abend noch für die nächsten zwei Tage Hotels vorgebucht.
Heute fahren wir bis Indio bei Palms Springs um uns morgen den Joshua Tree NP anzusehen.Danach
werden wir weiterfahren nach Primm an der Grenze zu Nevada. Übernachten werden wir bei Whisky Pete,
einem Casino auf der Stateline von Nevada.

 

Nun geht es aber erstmal auf die Interstate 5 in Richtung Norden. Wir wollen aber nicht den ganzen Weg auf der
Interstate verbringen und fahren irgendwann rechts ab um quer durch die Wüste nach Indio zu kommen.
Auf dem Weg steigt das Thermometer im Auto auf immer höhere Temperaturen.
Als wir vom Berg aus in die Stadt Palm Desert schauen, haut uns die Temperatur von 39 Grad aus den Socken.
Gut das wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen, wie warm es im Tal ist :-)

Als wir im Tal ankommen, steigt das Thermometer auf unglaubliche 45 Grad. Hier der Beweis.
45 Grad Außentemperatur
Nachdem wir unser Hotelzimmer schließlich erreicht hatten, konnten wir uns dort noch kurz einrichten
und unsere Koffer auspacken. Die Luft war, dank der Klimaanlage mit ihrer sehr guten Absaugtechnik,
angenehm kühl. Vor allem später, an den noch heißeren Tagen, waren wir unglaublich froh, ein so gut
klimatisiertes Zimmer zu haben. Wir verbringen den restlichen Tag am Pool im Wasser, welches
übrigens keine wirkliche Erfrischung bietet, da es Pipi warm ist.....Wenigstens das Eiskalte Bier
kühlt etwas...

Nichts spannendes heute, aber wir sind auch nicht mehr fähig bei diesen Temperaturen etwas zu unternehmen.
In Las Vegas soll es genau so warm sein, na das sind ja beste Aussichten...

Bis morgen, wenn wir nicht verglüht sind....