Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

USA 2006 - California Dreamin

Beitragsseiten

Tag 17 - 1.07.2006
Lake Tahoe

Heute war ein toller Tag, aber alles der Reihe nach.Nach einer super Nacht in einem guten
Bett machen wir uns auf den Weg zu einem Denny’s um zu frühstücken. Nach einem
kalorienreichen, aber super leckerem Frühstück machen wir uns auf zum Lake Tahoe.
Die Fahrt dauert ca. 35 Minuten über den HW 50.Kurz vor dem Lake Tahoe muss man
sich entscheiden, ob man links- oder rechtsrum um den See fährt. Wir fahren linksrum.
Der von Bergen eingefasste See ist wunderschön und riesengroß. Hier könnte man auch
mal eine ganze Woche Urlaub machen. Es gibt viele kleine Strände, schöne Wanderwege
und in den Orten am See gibt es viele tolle Geschäfte und Hotels. Was will man mehr?

Lake Tahoe und RossiLake Tahoe
Wir fahren auf dem Weg um den See jeden Viewpoint und jeden Ort an. Wir gehen viel am Strand oder in der Stadt
spazieren und schauen uns einige Geschäfte an. Mit jedem neuen Viewpoint sieht man den See aus einem anderen
Winkel und kann über die Größe des Sees staunen. Heute ist sehr viel los. Die Parkplätze sind überfüllt und wir
haben oft Schwierigkeiten einen kostenlosen Parkplatz zu bekommen. Wir suchen immer einen kostenlosen
Parkplatz, weil man auf den kostenpflichtigen Plätzen nur für den ganzen Tag zahlen kann. Die Preise schwanken
zwischen 5 und 8$. Wenn man baden möchte und sein Auto abstellen will, ist das sehr günstig, aber wenn man nur
mal eben ein paar Fotos machen möchte und nach spätestens 1 Stunde wieder weg ist, lohnt sich das nicht.

Was uns auffällt ist, das es am Lake Tahoe sehr viele Hummer (die großen Autos) gibt. Wir haben hier mehr
gesehen, als in LA und Las Vegas zusammen. Ständig kommt uns einer entgegen (nein, ist nicht immer der Selbe :-))

Landschaftlich sehr schön ist auch die Emerald Bay mit ihrer kleinen Insel.

Lake Tahoe
Der Lake Tahoe liegt genau auf der Grenze zwischen Nevada und Kalifornien.
Die Orte auf der Nevada Seite zeichnen sich durch ihre riesigen Hotels und Casinos aus. Auch große
Shopping Malls sind z. B. in Stateline vorhanden. Schöner und viel ruhiger sind die Orte auf der Kalifornien Seite.
Man merkt übrigens an zwei Sachen, dass man in Kalifornien ist. Erstens wird der Sprit teurer (auf Nevada-Seite 2.89$
und auf der Kalifornien-Seite 3.37$). Zweites steht nicht an jedem Bäcker oder Supermarkt das Schild
“Gambling & Slots”. In Nevada hat wirklich jeder Laden seine Spielautomaten, geht einem echt auf die Nerven,
das ständige Bimmeln und Piepen. Bären gibt es hier auch. Wir haben sogar ein paar Exemplare gesehen. Hier würde
sich unser Problembär Bruno (Gott hab ihn Selig) auch Wohlfühlen :-)
Baeren am Lake TahoeBaeren aus Holz am Lake Tahoe
Baer mit Andree am Lake Tahoe
Die Bären oben sind in einem Laden in Tahoe Vista aufgenommen worden. Hier gibt es hunderte Holzbären,
die sehr witzig aussehen, aber auch sehr teuer sind. Sie kosten 175$ (der kleinste Bär) bis 2000$ (für einen großen Bären).

Das Foto da drunter wurde in Stateline aufgenommen. Hier stehen ganz viele verkleidete Bären.
Der linke der beiden Bären ist als deutscher Touri verkleidet.
In Stateline gibt es auch eine Seilbahn, die rauf auf den Berg führt. Sie soll 29$ pro Person kosten.
Rund um den Lake Tahoe gibt es unzählige Skigebiete. Hier liegt im Winter viel Schnee. Man sieht
auf den Gipfeln noch die Überreste.

Wir sparen uns das Geld für die Seilbahn und fahren weiter. Wir benötigen den ganzen Tag um einmal um
den See zu kommen.

Gegen 18.00 Uhr sind wir wieder am Hotel.
Capitol in Carson City
Wir haben mal wieder Lust auf Chinesisch, haben aber keine Lust uns irgendwo hinzusetzen. Da kommt der
Panda Express wie gerufen. Er befindet sich in einer Shopping Mall in der Nähe des HW 50.
In den USA gibt es etwas, was wir hier so noch nicht gesehen haben, nämlich Orange Chicken, welches super lecker ist.

Nach dem Essen fahren wir noch zum Capitol, denn Carson City ist die Hauptstadt von Nevada.
Überhaupt ist Carson City sehr schön. Es gibt alles was man zum leben benötigt und drum rum ist eine schöne
Landschaft. Beim Capitol erledige ich einen Auftrag von Volker (alias Lal@), der ein Foto vom Capitol für seine
Sammlung benötigt. Leider stehen vor dem Capitol viele Bäume, so dass man es nicht komplett auf ein Foto bekommt.
Heute war wirklich ein perfekter Tag. Erst das super Frühstück, dann der umwerfende Lake Tahoe und zum Abschluss
lecker Orange Chicken. Dazu perfektes Wetter, denn es war wolkenlos und angenehm warm. Wir haben uns sogar einen
kleinen Sonnenbrand geholt.

Morgen bricht der letzte volle Tag an, leider. Wir fahren zurück nach San Francisco und werden die letzten Besorgungen
machen und uns noch einmal die schönste Stadt der Welt ansehen. Montag geht es dann schweren Herzens zurück.
Aber wir lassen den Kopf nicht hängen, sondern freuen uns auf den letzten Tag :-)