Sehenswürdigkeiten

Die Wave

Die Wave

Keine Sehenswürdigkeit ist so begehrt wie die Wave auf der Grenze zwischen Utah und Arizona
in den Coyote Buttes North. Warum ist sie so begehrt? Weil sie einfach schön ist und weil nur 20
Personen pro Tag zur Wave dürfen.
Ihr erwartet hier eine Wegbeschreibung zur Wave? Ok, ich zeige Euch den Weg zu den Wave Permits.
Es gibt 20 Permits, 10 werden online bei einer Lotterie verlost und weitere 10 gibt es
vor Ort bei der Paria Ranger Station ein paar Meilen vor der Einfahrt zur Wave.
Weiterlesen: Die Wave

Highway 1,CA

Der Highway 1 in Kalifornien

Die legendäre Küstenstraße beginnt im nördlichen Kalifornien und zweigt kurz vor einer
kleinen Ortschaft Namens Leggett vom Pacific Coast Highway (HW 101) ab.
Im Verlauf schlängelt sie sich malerisch an der Küste entlang und endet südlich von Los Angeles
bei Capistrano Beach auf die I-5. Der Highway 1 ist etwa 650 Kilometer lang und führ durch
malerische Küstenorte. Oft kann man auf Grund der vielen Kurven nur sehr langsam fahren,
benötigt also viel Zeit für den HW-1.
Das liegt daran, dass es viel Sehenswertes gibt; die Landschaft zwischen Los Angeles und
San Francisco wechselt zwischen Dünen, Wäldern, Palmenstränden, Canyons,
Küstenmammutbäumen und Granitfelsen.
Am besten kann man die Strecke von Nord nach Süd fahren, da die Aussichtspunkte sich dann
immer auf der eigenen Straßenseite befinden. Von Süd nach Nord hat man immer das
Problem, dass man ständig den entgegenkommenden Verkehr beobachten muss.
Weiterlesen: Highway 1,CA

Monument Valley

Monument Valley
Das Monument Valley ist ein Tal an der südlichen Grenze des US-Bundesstaates Utah zu Arizona.
Es liegt innerhalb der Navajo-Nation-Reservation in der Nähe der Ortschaft Mexican Hat in Utah,
wird von den Navajo verwaltet und ist daher kein Nationalpark.
Weiterlesen: Monument Valley