Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Türkei Delphin Deluxe

Beitragsseiten


Rafting mit
Air Raft auf dem Köprülü-Fluss


Rafting mit
Air Raft auf dem Köprülü-Fluss2003 haben wir mit unseren Freunden eine Rafting Tour mit
Air Raft auf dem Köprülü Fluss unternommen. Leider gibt es von dieser Tour keine Foto`s,
daher mein erster Tipp: Nehmt eine wasserdichte Einwegkamera mit. Ihr werdet Euch sonst
ärgern, garantiert.

Die Tour hatte damals 35€ gekostet. Absolut gerechtfertigt.
Los ging es morgens um 8.00 Uhr. Wir fuhren mit dem Bus zum Basiscamp von
Air Raft. Dort haben wir die Schwimmwesten und Helme bekommen und sind den Berg rauf
zum Einstieg gefahren. Oben angekommen wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt.
Es passen 6 bis 8 Leute in ein Boot. Im Boot werden die Leute nach Gewicht und Kraft verteilt.
Die Männer nach vorne und die Frauen nach hinten. Im Boden des Bootes sind Schlaufen für
die Füße angebracht. Diese werden auch dringend benötigt. Als Kleidung eignet sich am besten
eine kurze Hose, T-Shirt und alte Turnschuhe, wegen dem Halt.
Nass wird man auf jeden Fall :-)

Als erstes bekamen wir die Kommandos beigebracht, die nötig sind um das Boot im
Team zu steuern. Die Kommandos werden vom Bootsführer gegeben, der mit einem
Paddel am Heck des Bootes sitzt und es versucht zu steuern. Als nächstes wurde ein
Schlachtruf geprobt. Wir waren die Ninjaturtels (wir haben uns den Namen nicht ausgedacht).
Los ging es...... Mit der ersten Wasserschlacht, denn es kamen Boote von einem anderem
Rafting Anbieter vorbei.
Nun ging es aber wirklich los. Schnell erreicht man die ersten Stromschnellen und muss
die einstudierten Kommandos das erste mal ausführen. Es ging völlig in die Hose.
Der Köprülü hat eine Schwierigkeit zwischen 2 und 4 auf der Internationalen Einstufung
für Rafter. Teilweise geht es ganz schön ab.
Diverse Wasserschlachten später und völlig ausgehungert kamen wir an der
Versorgungsstation an. Es gab gegrilltes und Bier, lecker... Nach 1 1/2 Stunden Pause
ging es weiter. Air Raft ist der einzige Raftinganbieter, der den Fluss bis hinter die Brücke
befahren darf. Get Wett z.B. muss eine Haltestelle früher die Boote aus dem Wasser holen.

Die letzte Stromschnelle ist auch die schwierigste mit der Stärke 4,5.
Nach dieser Stelle, hat der Fluss die Stärke 6 und ist unbefahrbar. Drei Franzosen,
echte Profis, haben einmal versucht diesen, auch vom Festland uneinsehbaren Slotcanyon zu
befahren und bezahlten es mit dem Leben. An dieser Stelle haben wir die Boote aus dem Fluss
geholt und auf die Anhänger verladen. Mit dem Bus ging es zurück zum Basiscamp, wo es noch
einen Film von uns zu sehen gab. Wir hatten uns schon gewundert, nirgens war ein Fotograf mit an
Board. Ne, der stand ja auch auf dem Festland mit ner Videokamera.

Es war eine Geniale Erfahrung und wir hatten mächtig viel Spaß!!!